Haut im Winter – das hiflt gegen die Kälte 

Jeder Skifahrer und jede Skifahrerin ist bewusst, das speziell beim Skifahren die Haut massiv belastet wird. Kälte, und eine hoche Sonnenintensität sind im Winter und in den Bergen für die Haut allgegenwärtig. Wir haben Ihnen Tipps und Trick zusammen gefasst, was Sie für Ihre Hautpflege im Winter tun können. 

1.TIPP: Haut gegen Kälte schützen

Unangenehm und schädigend wirkt beim Skifahren die Kälte auf unsere Haut ein. Die ungeschützten Stellen in unserem Gesicht schmerzen. Wer das beim Skifahren vermeiden, der kann offene Stellen mit einem einem Kälte Blocker bzw. einer sogenannten Termoschutzcreme abdecken. Ein Kälte Blocker / Termoschutzcreme wirkt durch einen hohen Fettanteil und Blockt durch einen geringen Wasseranteil die Kälte ab. 

JETZT SKIPASS

ONLINE KAUFEN!

2.TIPP: Haut gegen Winter-Sonne schützen

Die Höhe und der Schnee multiplizieren die Stärke der Sonne. Je 1.000 Höhenmeter nimmt die Sonnenintensität um ca. 15% zu dazu kommt noch, dass der Schnee etwa 90 Prozent der Sonnenstrahlen reflektiert. Egal ob beim sportlichen Skifahren auf der Piste oder beim Einkehrschwung an der Apressski Bar – Sonnencreme mit starken Schutzfaktor ist beim Skifahren ein Muss.  Wir empfehlen einen eine Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor über 50 SPF.  

Nicht die Lippen beim Skifahren vergessen

Vergessen Sie nie, die Lippen beim Skifahren zu schützen. Verwenden Sie dafür Sonnencreme mit hohem UV Schutzwert oder spezielle UV Schutz Sticks.

3.TIPP: Haut im Winter nachpflegen

So schön sonnenreiche Skitage auch sind, so schmerzhaft können Sie in der Nacht sein. Hat man am Tag nicht aufgepasst oder ist die Haut beledigt ist eine Nachpflege in der Nacht fundamental. Es empfiehlt sich aber generell die Haut im Winter besonders zu pflegen. Verwenden Sie einerseits eine After Sun Creme, um gegen einen eventuellen Sonnenbrand vorzugehen. Pflegen Sie die Haut mit einer Nachtpflege, um wieder ihr wieder Energie zu spenden.

Nicht die Lippen beim Skifahren vergessen

Vergessen Sie nie, die Lippen beim Skifahren zu schützen. Verwenden Sie dafür Sonnencreme mit hohem UV Schutzwert oder spezielle UV Schutz Sticks.

4. TIPP: Gönnen Sie der Haut auch mal eine Pause

Nicht nur Sie, sonder auch die Haut braucht im Skiurlaub auch mal eine Pause. Als Frau sollten Sie auch einmal auf das Mak-up verzichten. Generell ist es nicht ratsam, einen ganzen Skiurlaub die Haut jeden Tag aufs neue Sonne und Kälte auszusetzen. Unterbrechen Sie am besten Ihren Winterurlaub mit einem wohltuenden Wellness Tag. Nicht nur Ihr Körper sondern auch Ihre Haut wird es Ihnen danken.