• Online Vergleich
  • }Zeit sparen
  • vExperten Tipps

Skischuhheizungen im Vergleich

Sie haben kalte Füße beim Skifahren satt? Dann ist eine Skischuhheizung vielleicht genau die richtige Lösung für Sie.

Wir haben uns unterschiedliche Skischuhheizungen genauer angesehen und stellen Ihnen unsere Favoriten vor:

Skischuhheizung kaufen*

Tipps gegen kalte Füße & Hände beim Skifahren

1. Skischuhe richtig einstellen

Sowohl zu enge als auch zu lockere Skischuhe können eine Ursache für kalte Füße sein.

Bei zu lockeren Skischuhen haben Sie einen hohen Wärmeverlust.

Bei zu engen Skischuhen wird die Blutzirkulation in den Füßen beeinträchtigt.

2. Skisocken mit Wollanteil

Skisocken aus Wolle oder mit einem hohen Wollanteil verringern das Schwitzen der Füße und auch das auskühlen.

Vor allem Menschen, die unter verschwitzten Füßen leiden, sollten auf einen hohen Wolltanteil bei den Skisocken achten. Eine gute Auswahl an Woll-Skisocken finden Sie hier*

3. Fausthandschuhe

Fäustlinge sind nicht nur für Kinder sehr gut geeignet, sondern auch für Erwachsene, die häufig unter kalten Fingern leiden.

Durch die gemeinsame Kammer, wird mehr gemeinsame Wärme produziert, was die Finger länger warm hält.

Ski-Fäustlinge für Erwachsene finden Sie hier.

4. Den Kopf warm halten

Die meiste Körperwärme verlieren wir alle über unseren Kopf.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihren Kopf extra warm einpacken. Mit einer Sturmhaube, einem Bandana oder einer dünnen Kappe unter Ihrem Helm können Sie besonders viel Wärme sparen.

5. Bewegung zwischendurch

Egal ob an der Liftstation oder im Skilift. Sobald wir außer Bewegung sind, verliert unser Körper viel Wärme.

Versuchen Sie also Ihren Körper auch bei längeren Wartezeiten oder in Ruhepausen stets ein wenig in Bewegung zu halten. Dafür können Sie beispielsweise auf der Stelle stampfen oder ein leichtes Stretching vornehmen.

6. Energiehaushalt stärken

Unser Körper benötigt beim Skifahren selbst sehr viel Energie.

Damit der Körper aber auch noch die Energie hat, sich warm zu halten, benötigt er regelmäßige Pausen und energieliefernde Snacks (z. B. Müsliriegel oder Trockenfrüchte).

Basis unseres Skischuhheizungsvergleichs

Die Hauptkriterien für unseren Skischuhheizungsvergleich waren: Größe, Anpassungsmöglichkeiten, Tragekomfort und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Es war uns wichtig, dass die Skischuhheizung möglichst anpassbar sind oder zumindest unterschiedlichen Größen & Formen angeboten werden. Denn die Heizung muss bestmöglich an den Fuß und an den Skischuh angepasst werden, um eine optimale Leistung zu erbringen. 

Vergleich Skischuheizung

Alternative zur Skischuhheizung

Sie finden keine passende Skischuhheizung oder sind von Heizungen in den Skischuhen nicht überzeugt?

Wie wär es dann mit Heizsocken?
Beheizbare Skisocken sind eine sehr beliebte Alternative zur Skischuhheizung.

Sehen Sie sich jetzt gleich unseren Heizsocken-Vergleich an & finden Sie Ihr passendes Modell.

Finden Sie Ihren passenden Skischuh

Mit unserem Skischuh-Vergleich können Sie den passenden Skischuh für die nächste Skipiste finden.