Skibrillen für Brillenträger

Unser Produktvergleich
  • Online Vergleich
  • }Zeit sparen
  • vExperten Tipps

OTG-Skibrillen für Brillenträger

Beim Skifahren auf die optische Brille zu verzichten ist nur bei einer leichten Sehschwäche möglich. Darum bieten Hersteller mittlerweile spezielle OTG (Over the glas) Skibrillen an. Dies ist die einfachste und bequemste Möglichkeit, Ihre Brille unter der Skibrille zu tragen.

Beim Kauf einer Skibrille sollten Sie also auf den Zusatz „OTG“ oder „Over the glas“ achten. Ohne diesen Zusatz verlieren Sie einen wichtigen Teil Ihres Blickfeldes.

Dadurch leidet nämlich das periphere Sehen, das gerade beim Skifahren entscheidend ist. Andere Skifahrer werden aus den Augenwinkeln heraus später oder gar nicht erkannt.

OTG-Brillen haben einen speziell geformten Rahmen und seitliche Aussparungen für die Bügel. Durch einen vergrößerten Innenraum ist das Tragen Ihrer optischen Brille mit diesen Skibrillen problemlos möglich. Der Abstand vom Gesicht zum Brillenglas ist größer als bei herkömmlichen Skibrillen.

Wir haben uns auf die Suche nach den besten OTG-Brillen gemacht. Dabei war uns vor allem Design, Tragekomfort und Preis-Leistungsverhältnis wichtig. Dieser Vergleich spiegelt unsere persönliche Meinung wieder.

Skibrillen mit Clips

Anstatt einer OTG Brille oder Kontaktlinsen können Sie auch eine Skibrille mit Clips nutzen. Dafür muss Ihr Optiker anhand Ihrer Korrekturwerte zuerst sehverstärkte Gläser fertigen. Diese werden anschließen mithilfe eines Clips in die Skibrille eingebaut.

Der große Vorteil dabei: Diese Methode eignet sich vor allem bei besonders hohen Korrekturwerten, da die Gläser einfach per Clip eingebaut werden. Bei OTG Brillen ist meist kein Platz für extra dicke Brillengläser vorhanden.

Kontaktlinsen statt Brille

Kontaktlinsen haben einen großen Vorteil: Sie benötigen somit keine spezielle Skibrille. Eine Skibrille kann nämlich ganz einfach und ohne Probleme mit Kontaktlinsen getragen werden.

Dabei eignen sich besonders die modernen, mit Hydrogel beschichteten Linsen, welche besonders sauerstoffdurchlässig sind und auch bei kalter Luft nicht besonders schnell austrocknen.

Für Brillenträger, welche noch keine Kontaktlinsen besitzen, eignen sich besonders gut Tageslinsen. Die Linse können Sie am Abend nach dem Skifahren einfach entsorgen. Somit ist keine Reinigung oder Aufbewahrung nötig. Am nächsten Tag kann einfach ein frisches Paar Kontaktlinsen eingesetzt werden.

Bei Kontaktlinsen ist das Sichtfeld nicht eingeschränkt und das Tragen von mehreren Gläsern wird erspart. Kontaktlinsen beschlagen auch nicht. Auch beim Einkehrschwung bleibt Ihnen das Wechseln und Schleppen mehrerer Brillen erspart. Sobald das einsetzten der Kontaktlinse gelernt ist, steht dem Fahrspaß mit uneingeschränkter Sicht nichts mehr im Wege.

vKontaktlinsen skifahren

Skihelme mit Visier

Eine weitere Alternative zu den OTG-Brillen sind Sikhelme mit Visier. Hierbei ist die Skibrille in Form eines Visiers (wie wird das beispielsweise bei Motorradhelmen kennen) direkt am Helm befestigt.

Der Vorteil für Brillenträger liegt darin, dass die Visiere meist mehr Raum für eine zusätzliche Brille bieten und die Skibrille nicht direkt auf die optische Brille drückt.

Mehr Informationen zu den Vor- und Nachteile eines Skihelms mit Visier erfahren Sie in unserem Blogbeitrag.

Tipps für die Wahl Ihrer Skibrille

Die Passform

Damit Sie die Skibrille den ganzen Tag problemlos tragen können, muss diese richtig sitzen. Aber wann sitzt eine Skibrille richtig?

Wenn Sie beim Probieren der Brille Ihren Kopf öfters hin und her schütteln, darf die Brille nicht verrutschen. Zudem dürfen keine schmerzhaften oder unangenehmen Druckstellen entstehen. Deshalb sollten Sie die Brille beim Probetragen mindestens 10 Minuten aufbehalten.

Auch die Kompatibilität mit Ihrem Skihelm ist sehr wichtig. Die Skibrille muss mit dem Helm bündig schließen. Es darf sich kein Freiraum dazwischen befinden. Wiederum darf der Helm die Skibrille auch nicht so nach unten drücken, dass die Skibrille zu fest auf Ihrer Nase liegt.

Die passende Glasfarbe

Skibrillen gibt es mit vielen unterschiedlichen Glastönungen. Von Grau über Orange bis blau ist fast alles dabei. Die Tönungen der Gläser sollen aber kein modischer Aspekt sein, sondern ermöglichen eine optimale Sicht bei jeglichen Wetterbedingungen.

Welche Glastönung zu welcher Wetterlage passt, erfahren Sie in unserem Beitrag dazu.

Die passende Skibrille für jedes Wetter

Informieren Sie sich jetzt über Glastönungen und Filterkategorien Ihrer Skibrille.