• Online-Vergleich
  • }Zeit sparen
  • vExperten Tipps

Unsere Skimasken Favoriten

Skimasken in jeglichen Formen sind ein wichtiger Bestandteil der Skiausrüstung. Eine Skimaske kann Sie vor allem bei schlechterem Wetter vor Kälte, Schnee und Regen schützen.

Herren Skimaske kaufen*

Damen Skimaske kaufen*

Kinder Skimaske kaufen*

Ihre Skimaske richtig auswählen

Skimasken sind ein wichtiger Teil einer vollständigen Skiausrüstung. Sie halten Hals, Gesicht und Kopf bei jeglicher Witterung warm. Dafür ist es aber wichtig, dass Ihre Skimaske richtig sitzt und auch zu Ihren Ansprüchen passt.

Die richtige Größe

Was nicht richtig sitzt, kann nicht richtig schützen.

Bei einer Sturmhaube ist es wichtig, dass diese möglichst eng am Kopf anliegt, damit diese unter einem Helm nicht verrutscht. Trotzdem dürfen keine Druckstellen entstehen. Vor allem Nähte, die zu eng am Kopf anliegen oder schlecht positioniert sind, verursachen gerne Druckstellen. Maximalen Komfort bieten Ihnen da nahtlose Sturmhauben oder zumindest Sturmhauben mit Flachnähten.

Auch beim Halstuch gilt: keine Abdrücke, keine Druckstellen.
Halstücher dürfen im Vergleich zu den Sturmhauben wesentlich lockerer sitzen. Gerade am Hals sollten Sie sich nicht eingeengt fühlen. Achten Sie darauf, dass das Halstuch auch beim Hochziehen über Mund oder Nase noch bequem sitzt und gut hält. Zudem sollten Sie testen, ob Sie das Tuch für die kalten Tage unter Ihre Skibrille einklemmen können.

Das richtige Modell

Nicht nur die klassische Sturmhaube schützt Sie vor Wind und Wetter. Auch andere Modelle wie Multifunktionstücher sind dafür geeignet.

Welches Modell Sie wählen, kommt vor allem auf Ihr eigenes Wohlbefinden an. Wer beim Skifahren oft mit der Kälte kämpft, dem empfehlen wir eine Sturmhaube*. Diese schützt und wärmt nicht nur Ihr Gesicht, sondern auch Ihren Kopf.

Ist Ihnen Flexibilität wichtig, dann sollten Sie zu Multifunktionstüchern* greifen. Je nach Bedarf können Sie diese nur um den Hals tragen, über den Mund ziehen oder auch bis zur Skibrille hoch, wenn am Gipfel doch mal eisige Temperaturen herrschen.

Multifunktionstücher gibt es meist auch in vielen unterschiedlichen Varianten. Von einfarbigen Tüchern bis hin zu lustigen Motiven.

Der richtige Stoff

Skimasken jeglicher Art werden in der Regel auch in unterschiedlichen Materialien angeboten:

  1. Jersey Stoff
  2. Merino Wolle
  3. Baumwolle
  4. Polarfleece…

Auch hier haben Sie freie Wahl, je nachdem, welchen Anforderungen Ihre Skimaske entsprechen muss.

Wer nach sehr warmen Tüchern sucht, sollte zu Merino Wolle oder Polarfleece greifen. Wem Tragekomfort und Flexibilität wichtig sind, empfehlen wir Jersey Stoffe oder auch Baumwolle.

Skimasken und Corona

Seit der Covid-19-Pandemie sind Skimasken nicht nur wichtig für Ihren eigenen Schutz, sondern auch ein Teil der Corona-Maßnahmen.

In einigen Skigebieten (je nach Corona-Regelungen des Landes) reichen Stoffmasken, welche Mund und Nase bedecken aus, um Skilifte, Gondeln, Restaurants und andere Räumlichkeiten betreten zu dürfen.

Ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aus Stoff jedoch erlaubt, können Sie in der Regel auf folgende Modelle zurückgreifen:

Wichtig: Immer mehr Länder setzten bei den Covid-19-Maßnahmen auf FFP2 Masken anstatt auf einen einfachen Mund-Nasen-Schutz. Wenn das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend ist, können Sie Ihre Skimaske NICHT als Mundschutz tragen.

Den passenden Skihelm finden

Sehen Sie sich jetzt unsere Skihelm-Favoriten im Vergleich an.