• 59 Rückenprotektoren verglichen
  • }4,5 Stunden recherchiert
  • v113 Bewertungen angesehen

Unsere liebsten Rückenprotektoren

Immer mehr Skifahrer tragen zur eigenen Sicherheit einen Rückenprotektor. Gerade wenn man gerne etwas schneller und abseits der Piste unterwegs ist, sollte man nicht auf diesen Schutz verzichten. Mit einem Rückenprotektor können Sie Ihre Wirbelsäule vor schweren Verletzungen durch Stürze schützen.

Wir haben Ihnen unsere Favoriten im Bereich Rückenprotektoren im Vergleich. Dieser Vergleich spiegelt unsere persönliche Meinung wieder.

Herren Skischuhe
protectWEAR Rückenprotektor Weste für Motorrad/Motocross, Downhill/BMX, Snowboard und weitere Sportarten, Schwarz, L/XLWildken Rückenprotektor Snowboard Schutzkleidung EVA-Polsterung mit Nylon Stoff für Motocross Motorrad Ski Skating Fahrrad Radsports(Rot & Schwarz)Salomon Herren Ski-Rückenprotektor, Verstellbar, MotionFit, Atmungsaktiv, Flexcell Men, Größe M, Schwarz/Blau, L39139100Ortho-MAX Light - Leichter & Verstellbarer Unisex Rückenprotektor - Level 1 für Ski/Snowboard | Bike | Water Sports & mehr
ProduktprotectWEAR Rückenprotektor Weste f*Wildken Rückenprotektor Snowboard S*Salomon Herren Ski-Rückenprotektor,*Ortho-MAX Light - Leichter & Verstel*
Preis € 39,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 48,99 € 37,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 139,99 € 47,28
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 127,94 € 123,04
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufenProdukt ansehenProdukt ansehenProdukt ansehenProdukt ansehen
Zuletzt aktualisiert am 25. Juli 2021 um 01:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Damen Skischuhe
Protectwear RP-2-S Rückenprotektor 2 für Erwachsene, Größe S, SchwarzKomperdell Damen Rückenprotektor Ballistic Flex FIT Woman schwarz/Coral MSalomon Flexcell Damen Ski-Rückenprotektor Verstellbar MotionFit AtmungsaktivHARLEY-DAVIDSON H-D Back Armor Level 1 Rückenprotektor (M) - Unisex Damen Herren Rücken-Protector - Motorrad Schutzkleidung Protektor - Protectwear Rückenpanzerung Erwachsene für Motorradjacke
ProduktProtectwear RP-2-S Rückenprotektor *Komperdell Damen Rückenprotektor Ba*Salomon Flexcell Damen Ski-Rückenpr*HARLEY-DAVIDSON H-D Back Armor Level 1 R*
Preis € 37,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 199,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 53,68 € 45,78
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 32,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufenProdukt ansehenProdukt ansehenProdukt ansehenProdukt ansehen
Zuletzt aktualisiert am 26. Juli 2021 um 05:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Kinder Skischuhe
Protectwear RPK-S Rückenprotektor Kinder für Motorrad, Ski, Snowboard, Größe S, SchwarzWaldhausen Swing Rückenprotektor P06, schwarz, Gr. Kind M, schwarz, KMSalomon Flexcell Junior Kinder Ski-Rückenprotektor, Verstellbar, MotionFit, AtmungsaktivScott Kinder Airflex Junior Protektorenweste schwarz M
ProduktProtectwear RPK-S Rückenprotektor K*Waldhausen Swing Rückenprotektor P0*Salomon Flexcell Junior Kinder Ski-R&uum*Scott Kinder Airflex Junior Protektorenw*
Preis € 32,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 56,26
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 68,95 € 64,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 83,84
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufenProdukt ansehenProdukt ansehenProdukt ansehenProdukt ansehen
Zuletzt aktualisiert am 26. Juli 2021 um 05:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie wichtig sind Rückenprotektoren?

Das Sicherheitsbewusstsein der Wintersportler veränderte sich in den letzten Jahren stark. Mittlerweile findet man kaum noch einen Ski- oder Snowboardfahrer ohne Helm, was vor einigen Jahren kaum vorstellbar war. Aber der Schutz des Körpers geht weiter als nur bis zum Kopf. Lediglich knapp 10 Prozent tragen beim Skifahren einen Rückenprotektor. Neben einem Helm sollte ein Protektor jedoch zur Standardausrüstung eines jeden Skifahrers und Snowboarders gehören. Die häufigsten Verletzungen nach Skiunfällen treten im Wirbelsäulen- und Brustbereich auf. Daher ist es auch sinnvoll, Wirbelsäulenverletzungen zu vermeiden und den Rücken mit einem Protektor richtig zu schützen.

Finden Sie die passende Unterkunft für Ihren Skiurlaub

Jetzt online das richtige Hotel oder Apartment für Ihren nächsten Skiurlaub finden.

Funktionen von Rückenprotektoren

  1. In erste Linie dient der Rückenprotektor dem Schutz des Oberkörpers bei einem Aufprall, Sturz oder eine Kollision. Die Aufprallenergie wird dabei großflächig über den Rücken verteilt und somit gedämpft.
  2. Der Protektor schützt den Rücken aber auch vor spitzen Gegenständen wie Steine oder Äste.
  3. Auch zur Stabilisation der Wirbelsäule ist der Rückenprotektor wichtig.
Sicherheit Skifahren

Wie Sie gute Rückenprotektoren erkennen

Zunächst sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass der Protektor ein Prüfzeichen hat. Und zwar die Zertifizierung nach EN 1621-2, welche vom Motorradbereich auf den Skisport übertragen wurde und seit Juli 2014 gültig ist.

Bei der Prüfung wird der Protektor einer Stoßdämpfung unterzogen. Dabei wird die Aufprallenergie gemessen, die trotz des Protektors den menschlichen Körper erreicht. Je kleiner dieser Wert ist, desto besser ist der Schutz des Protektors.

  • Schutzlevel 1: Es dürfen bei 5 Schlägen nicht mehr als durchschnittlich 18 kN (Kilonewton -> 1 kN = 1.000 Newton) auf den Körper treffen. Dabei darf auch kein einziger Einzelschlag über 24 kN sein.
  • Schutzlevel 2: Der Einzelschlag darf nicht höher als 12 kN sein und die Restkraft nicht mehr als durchschnittlich 9 kN.

Der Protektor sollte auch temperatur- und feuchtigkeitsbeständig sein sowie eine Mindestschutzzone haben. Außerdem ist es wichtig, eine durchgehende Schutzfläche zu haben, da an freiliegenden Stellen eine höhere Angriffsfläche für die Krafteinwirkung besteht und so leichter Verletzungen entstehen können.

Pflege von Rückenprotektoren

Auch ein Protektor fängt den Körperschweiß auf und muss deshalb regelmäßig gewaschen werden. Wie genau Sie Ihren Protektor waschen müssen, hängt vom Hersteller ab. Bei manchen muss vor dem Waschgang die Schutzfläche entfernt werden. Am besten informieren Sie sich vor dem Waschen über die Herstellerempfehlung. Grundsätzlich kann man die meisten Protektoren bei 30 Grad in die Waschmaschine geben. Wenn der Protektor Risse oder kaputte Stellen aufweist, sollte er ausgetauscht werden. Generell sollte man einen Rückprotektor nach 5 Jahren wechseln, auch wenn man keinen Sturz hatte.