Sicherheit beim Skifahren

So sichern Sie Ihre Gesundheit

Auf der Skipiste gilt es nicht nur möglichst viel Spaß zu haben, sondern auch die Sicherheit zu achten. Wie Sie sich auf der Skipiste bestmöglich schützten können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Ausrüstung zu Ihrer Sicherheit

Ski und Skischuhe gehören zur Basisausrüstung jedes Skifahrers. Trotzdem sieht man kaum mehr Skifahrer ohne Skihelm und Handschuhe. Denn beides trägt einen wesentlichen Teil zu Ihrer Sicherheit auf der Piste bei.

Der Skihelm

Früher galten Skihelme als uncool. Mittlerweile haben aber viele Skifahrer die Wichtigkeit dahinter verstanden. Ein Skihelm schützt Sie bei Stürzen vor schweren Kopfverletzungen.

Wichtig ist dabei, dass der Skihelm richtig sitzt. Er darf bei starken Bewegungen wie dem Kopf schütteln nicht verrutschen, sollte aber auch nach langem Tragen keine Druck- oder Einschnittstellen hinterlassen.

Die Handschuhe

Was die Hauptfunktion von Handschuhen ist, ist wahrscheinlich klar. Sie sollen unsere Finger trotz der Minusgrade schön warm halten.

Die Skihandschuhe haben aber noch eine weitere Funktion. Beim Stürzen sollen Sie Ihre Hände vor schlimme Schürfungen schützen. Dafür ist es wichtig, dass Ihre Handschuhe am Handgelenk eng sitzen, damit Sie auch bei einem Skiunfall nicht von Ihren Händen rutschen.

Der Rückenprotektor

Immer öfters sieht man Skifahrer mit Rückenprotektoren. Das ist auch nicht unbedingt wunderlich. Denn diese sorgen dafür, dass Ihre Wirbelsäule bei Stürzen Möglist wenig Schaden davontragen.

Verletzungen an der Wirbelsäule können sehr schlimme Folgen mit sich ziehen. Darum sollten vor allem rasantere und riskantere Skifahrer nicht auf den Rückenschutz verzichten.

Sicherheit auf der Piste

Achten Sie auf Ihre Sicherheit beim Skifahren und benutzen Sie nur Pisten, die Ihrem Können bzw. Leistungsstand entsprechen. Fahren Sie auch nur auf den offiziellen Pisten, die regelmäßig präpariert und kontrolliert werden. Skipisten sind so gut wie immer in folgende drei Kategorien eingeteilt: – Blaue Skipisten (Leicht – Für Kinder und Anfänger geeignet) – Rote Skipisten (Mittel – Für Fortgeschrittene Fahrer) – Schwarze Skipisten (Schwer – Sollten nur von Profis oder sehr gut fortgeschrittenen Fahrern befahren werden) Erkennen Sie Ihre Grenzen und schätzen Sie Ihre Kraft auch richtig ein. Vermeiden Sie es stark alkoholisiert, übermüdet oder entkräftet Ski zu fahren. Achten Sie auf das Wetter und die Schneeverhältnisse. Das Wetter in den Bergen kann oft umschlagen und dann wird aus einer Schönwetterfahrt auf einer perfekt präparierten Piste schnell eine halsbrecherische Abfahrt im Schneesturm bei Tiefschnee. Passen Sie auch immer Ihre Geschwindigkeit dem Wetter und den Sichtverhältnissen an.  

 Die goldenen Regeln auf der Skipiste

  1. Der bessere Skifahrer achtet auf den Schlechteren
  2. Der von oben kommende Skifahrer achtet auf den weiter unten
  3. Bei viel Verkehr auf der Piste wird nicht gerast
  4. Es ist verboten, mitten in der Piste einfach stehen zu bleiben. Wenn, dann wird immer am Rand Pause gemacht oder auf andere gewartet
  5. Skier und Snowboards werden nicht mitten in der Piste abgelegt, sondern immer am Rand und abseits der Fahrspur

Sicherheit beim Liftfahren

Auch beim Liftfahren passieren immer wieder kleine Unfälle. Deshalb sollten Sie zu Ihrer Sicherheit und zur Sicherheit der anderen Folgendes beachten:

  • Behalten Sie beim Einstieg den herannähernden Sessel im Auge
  • Helfen Sie Kindern beim Ein- und Aussteigen
  • Behalten Sie Ski oder Snowboard auf dem Ablagebügel
  • Halten Sie Ihre Stöcke fest in den Händen
  • Achten Sie beim Ausstieg auf die grüne LED-Anzeige. Öffnen Sie den Bügel erst, wenn Sie das grüne Licht sehen
ski liftfahren regeln

Sicherheit abseits der Pisten

Wer im freien Gelände Skifahren will, sollte über das notwendige Wissen, die notwendige Fahrtechnik und über zusätzliche Sicherheitseinrichtungen verfügen. Auch ist es ratsam, nur bei entsprechenden Wetter- und Schneebedingungen abseits der Piste zu fahren. Bei größeren Skitouren ist eine fach- und ortskundige Begleitung wichtig.

Die absolute Pflicht beim Fahren im freien Gelände und im Tiefschnee ist ein LVS-Gerät (Lawinen- Verschütteten-Suchgerät), eine Sonde und eine Schaufel. Wir empfehlen auch einen Lawinen-Airbag.

Achten Sie immer auf die Lawinenwarnstufe und den aktuellen Lawinenwarndienst. Die Fahrt im freien Gelände macht zwar viel Spaß, ist aber auch sehr gefährlich. Auch die Natur muss beim Fahren abseits der Piste respektiert werden. Wenn Skifahrer durch winterliche Wälder fahren, können Bäume geschädigt und Tiere gestört werden.

 

Skiapartment finanzieren

Skiapartment finanzieren Sie möchten ein Skiapartment kaufen und benötigen dazu eine Finanzierung? Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Finanzierungsmöglichkeiten Sie haben und welche Voraussetzungen Sie erfüllen sollten.Inhaltsverzeichnis Skiapartment finanzieren...

Fliegen mit Skigepäck

Fliegen mit SkigepäckDer richtige Transport Sie fliegen in Ihren nächsten Skiurlaub und möchten wissen, wie Sie Ihre Skiausrüstung richtig transportieren? In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie über den Flug mit Skigepäck wissen müssen.Inhaltsverzeichnis...

Skimode Trends 2022/23

Skimode Trends 2022/23Welche Farben, Muster & Schnitte sind in der neuen Skisaison in Mode? Das erfahren Sie in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Skianzüge kommen zurück Die Farben der Saison Muster & Motive Passende Skibekleidung finden Die Overalls kommen...

Skifahren im Sommer

Skifahren im Sommer3 Skigebiete für den Sommer Im Sommer Skifahren? Ja, das klingt seltsam. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag jedoch 3 Skigebiete vor, in denen Sie auch im Sommer die Piste unsicher machen können.Inhaltsverzeichnis Skigebiet - Saas-Fee Skigebiet -...

Skiurlaub mit Kindern

Skiurlaub mit KindernSo macht Urlaub allen Spaß! Sie planen einen Skiurlaub mit Ihren Kindern? In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wie Sie den idealen Familien-Skiurlaub planen.Inhaltsverzeichnis Das richtige Skigebiet wählen Wichtig für Ihren Skiurlaub mit Kindern...

4 Abfahrten, auf denen die Schenkel glühen

4 Abfahrten für ProfisDas sollten Sie nicht verpassen Sie suchen nach Skipisten, die nur für wahre Profis geeignet sind? Wir stellen Ihnen 4 Abfahrten vor, die nichts für schwache Oberschenkel sind.Inhaltsverzeichnis Die weltberühmte Streif Die Abfahrt 36 Die A1 in...

Skigebiet Andermatt und seine Vorzüge

Skigebiet AndermattSkifahren in Andermatt Das Skigebiet Andermatt bringt viele Vorzüge und Besonderheiten mit sich. Was genau das Skigebiet auszeichnet, erfahren Sie in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Das Skigebiet Besonderheiten von Andermatt Das Skigebiet...

Packliste für Ihren Skiurlaub

Packliste für Ihren SkiurlaubDas sollten Sie dabei haben! Für den Skiurlaub zu packen ist nicht gerade einfach. Mit unseren Packlisten sollten Sie die wichtigsten Dinge im nächsten Skiurlaub auf alle Fälle dabei haben.Inhaltsverzeichnis Die Grundlagen des Skigepäcks...

Skiurlaub mit Hund

Skiurlaub mit HundSo hat auch Ihr Vierbeiner Spaß! Der beste Freund des Menschen muss nicht zu Hause bleiben! Erfahren Sie in unserem Beitrag, wie Sie sich einen entspannten Skiurlaub auch mit Ihrem Vierbeiner ermöglichen.Inhaltsverzeichnis Die richtige Unterkunft für...

6 Gründe für Lech

6 Gründe für LechDarum sollten Sie sich für Lech entscheiden! Erfahren Sie in diesem Beitrag, warum Sie Ihren nächsten Skiurlaub im wunderschönen Lech verbringen sollten!Inhaltsverzeichnis 1. Die perfekte Lage 2. Endlose Pisten in Lech 3. Erstklassige Kulinarik 4....