Alles rund ums Skifahren

Private Unfallversicherung

Jetzt gegen Ski-Unfälle absichern

  • für Arbeit, Freizeit, Haushalt und Straßenverkehr
  • Invaliditätssumme ist flexibel
  • Vorschusszahlung

Was ist eine private Unfallversicherung?

Egal ob Zuhause beim Putten oder im Winter auf der Skipiste, ein Freizeitunfall ist schnell passiert. Dabei können gerade diese Unfälle eine große gesundheitliche und finanzielle Belastung sein.
Laut mehreren Studien, passieren zwei Drittel aller Unfälle im privaten Leben, also Zuhause oder in der Freizeit. Doch genau hier, sind Sie nicht durch Ihre gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Denn diese versichert Sie nur für Unfälle bei der Arbeit bzw. beim Weg zur und von der Arbeit (oder auch Schule oder Uni).

Um auch bei Freizeitunfällen versichert zu sein, müssen Sie selbst eine private Unfallversicherung abschließen. Dieser Unfallschutz unterstützt Sie finanziell bei schwerwiegenden Unfällen. Die Kapitalzahlungen können Lohnausfälle oder Reha Kosten finanzieren. Mit der privaten Unfallversicherung sind Sie auch bei Arbeitsunfällen zusätzlich versichert.

Leistungen der Gothaer privaten Unfallversicherung im Überblick

Unterschied zwischen gesetzlicher und privater Unfallversicherung

Viele Menschen denken, dass Sie durch die gesetzliche Unfallversicherung
automatisch für jegliche Unfälle versichert sind.
Das stimmt so leider nicht.

~

Gesetzliche Unfallversicherung

Versicherte Personen: Die versicherten Personen sind hier die Angestellten, welche über den Arbeitgeber verpflichtend versichert werden. Selbständige können aber müssen sich nicht gesetzlich unfallversichern.

Geltungsbereich: Im Ausland, also bei Dienstreisen sind Sie bedingt unfallversichert. Auch anerkannte Berufskrankheiten sind bei der gesetzlichen Unfallversicherung versichert. Im Inland gibt es folgende Geltungsbereiche, bei denen Sie versichert sind:

  • in der Kita oder Schule,
  • in der Ausbildungsstätte,
  • auf der Arbeit oder
  • auf dem Weg dorthin beziehungsweise von dort nach Hause (sogenannter Wegeunfall) passiert.

Leistung: Die Leistungen beschränken sich auf Geldleistungen (unter anderem: Verletzungsgeld, Pflegegeld, Hinterbliebenenleistung, etc.), Rente (ab einem Einkommensverlust von 20%), Rehabilitationsmaßnahmen und Berufshilfe wie Umschulungen. Schmerzensgeld ist nicht inkludiert.
Die Höhe der Leistungen hängt vom Grad der Erwerbsminderung ab und vom Jahresbruttogehalt.

Private Unfallversicherung

Versicherte Personen: Gilt für jeden, der sich freiwillig privat unfallversichert. Die Einschränkungen sind hier in den AUB (Allgemeine Unfallversicherungsbedingungen) gelistet.

Geltungsbereich: Weltweiter und unbegrenzter Schutz. Für Unfälle im privaten sowie beruflichen Umfeld. Ausgenommen sind hier z. B. Kriegsgebiete. Bei Krankheiten oder Krankheitsfolgen werden keine Leistungen erbracht.

Leistung: Eine Einmalzahlung ab einer Invalidität von 1%. Ab einer Invalidität von 50% erhalten Sie eine private Unfallrente. Zusätzlich versicherte Leistungen sind unter anderem: Todesfallleistung, Schmerzensgeld, Krankenhaustaggeld und kosmetische Operationen.

Die Leistungshöhe hängt hier vom Invaliditätsgrad ab, von der Grundsumme und von der Progression.

SKIPASS ONLINE KAUFEN MIT SKIPASS GO

Jetzt Skipass online kaufen und ohne Anstehen direkt auf die Piste!

URLAUB IM SCHNEE

Erfahren Sie mehr über Urlaubsangebote in unseren Skigebieten!