Winterurlaub mit
Hund 

Ist der nächste Skiurlaub mit der Familie geplant, darf der beste Freund des Menschen natürlich nicht fehlen. Steht einmal fest, dass Ihr Hund mit auf Skiurlaub reist, heißt es allerdings gut planen und informieren. Denn beim Skiurlaub mit Hund gibt es Einiges zu beachten.

Skiurlaub mit Hund – die richtige Unterkunft

Hundebesitzer müssen bei der Wahl der Unterkunft etwas spezifischer suchen als Reisende ohne Haustier. Suchen Sie nach einer entsprechend hundefreundlichen Unterkunft, die das Mitbringen von Hunden erlaubt. In vielen Hotels und Ferienhäusern sind Sie und Ihr Vierbeiner zu 100 % Willkommen.

Geben Sie bei Ihrer Buchung unbedingt bekannt, dass Ihr Hund mitreist. So werden Sie gleichermaßen freudig empfangen und für Ihren Vierbeiner kann auch alles vorbereitet werden. Hundebesitzer sollten trotzdem vorab immer prüfen, ob das Mitbringen eines Haustieres mit Zusatzkosten verbunden ist. Am besten gleich bei der Buchung Zusatzkosten und damit verbundene Leistungen abklären. Wird Futter für den Hund bereitgestellt? Darf sich der Hund tagsüber alleine im Zimmer aufhalten? Gibt es Auslaufmöglichkeiten?

Unterkünfte in Pistennähe

Ob es für Ihren Skiurlaub mit Hund nun ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung oder ein Hotel sein soll ist nicht entscheidend. Es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn Ihre Unterkunft direkt an einer Skipiste oder nahe dran liegt. Kurze Wege werden Ihnen viel Zeit und Mühe sparen. Haben Sie den morgendlichen Spaziergang getan können Sie ohne jedes schlechte Gewissen für ein paar Stunden auf der Piste sein, während Ihr Hund zufrieden in der Unterkunft auf Sie wartet. Die kurzen Wege ermöglichen es Ihnen auch zwischen durch nach dem Rechten zu sehen. Da Hunde auf der Piste verboten sind, gilt es die Tiere beim Skifahren in der Unterkunft zu lassen. Wir empfehlen Ihren Liebsten nach gemeinsamen Aktivitäten und anstrengendem Tollen im Schnee, in Ihrem Urlaubszuhause schlafen zu lassen. 

Skiurlaub mit Hundebetreuung

Sollte Ihr Hund nicht gerne allein bleiben, empfehlen wir Ihnen für den Winterurlaub ein Hotel mit Hundebetreuung. Während Sie die Pisten unsicher machen, darf Ihr Hund sich auf einen Spaziergang freuen. Hier kann Ihr Hund, während Sie skifahren, im Zimmer oder am Balkon entspannen.

Manche hundefreundlichen Hotels bieten Ihnen ein Hundesitting an. Während Sie auf den Pisten unterwegs sind, hat Ihr Hund mit qualifiziertem Hotelpersonal jede Menge Spaß auf der Hundespielwiese oder im Schnee – und das mehrmals täglich.

Eine weitere Möglichkeit ist es, mit Freunden oder Familie zu reisen. Sind Sie in einer größeren Gruppe unterwegs können Sie sich selbst organisieren und stundenweise abwechseln.

Aktivitäten im Winterurlaub mit Hund

Viele Aktivitäten bieten sich perfekt für einen gemeinsamen Winterurlaub mit Ihrem Hund an. Gerade wenn Sie mal nicht auf der Piste unterwegs sind, ist ein Winterurlaub für Sie und Ihren Hund ganz sicher ein Hochgenuss. Welcher Hund liebt es nicht, mit seinem Herrchen durch den Wald zu stapfen und den Schnee aufzuwirbeln? Genießen Sie die Natur mit Ihrem liebsten Vierbeiner vor traumhafter Bergkulisse bei Ihrem nächsten Skiurlaub mit Hund!

Hier haben wir einige Anregungen für Sie und Ihren Hund für den nächsten Winterurlaub im Schnee:

  • Schneeschuhwandern mit Hund
  • Langlaufen mit Hund
  • Skitourengehen mit Hund
  • Rodeln mit Hund
  • Wanderung bei Nacht mit Hund

Tipps für Ihren nächsten Skiurlaub mit Hund

Hundewandergepäck: Auch Dein Hund braucht seine Ausrüstung. Am besten hast Du einen Trinknapf, warmes Trinkwasser und einen kleinen Proviant dabei. Bei einer Winterwanderung denk auch an eine Fettcreme für die Pfoten

Handling: Besonders im Winter gilt, dass Dein Hund am besten frei oder an einer langen Leine laufen sollte. So bleibt er in Bewegung und friert nicht so schnell.
Splitt & Salz vermeiden: Im Winter ist es am besten, auf geräumten, aber nicht gestreuten Wegen unterwegs zu sein, denn Splitt kann die Pfoten Deines Hundes verletzen. Ebenso schlecht ist Salz, auch wenn Dein Hund es von seinen Pfoten schleckt, denn da droht Durchfall. Am besten ist es, die Pfoten Deines Hundes nach dem Winterspaziergang mit warmem Wasser zu waschen, so entfernst Du etwaige Splittreste und Salz.
Pfoten schützen: Wenn Dein Hund nach einem Spaziergang im Schnee immer Eisklumpen zwischen den Pfoten hat, empfiehlt es sich, das Fell dort ein wenig zu kürzen und seine Pfoten vor dem Spaziergang zwischen den Zehen mit einer Fettcreme einzucremen.

JETZT SKIPASS

ONLINE KAUFEN!

Weitere Blog Beiträge

Die besten Schneeschuhe im Vergleich

FINDEN SIE IHRE PASSENDEN SCHNEESCHUHEWenn Sie auch im Winter gerne die Berge besteigen, dann benötigen Sie dafür Schneeschuhe.Aber leider können Sie, aufgrund der unzähligen Angebote schnell den Überblick verlieren. Damit Sie sich nicht durch die unzähligen Angebote...

Skibindungen im Vergleich

Die passendeSkibindung findenDamit Sie für die Wintersaison voll ausgerüstet sind, benötigen Sie nicht nur Ski und Helm, sondern auchdas zentrale Element zwischen Ihnen und den Skiern. Die Skibindung.  Für eine sichere Fahrt, ist eine zuverlässige Skibindung zwingend....

Skistöcke Vergleich

Die richtigen Skistöcke finden Zu einer vollständigen Ski Ausrüstung gehören nicht nur Ski und Skischuhe, sondern auch die passenden Skistöcke. Sie helfen Ihnen beim Halten des Gleichgewichts, Kurven richtige zu fahren und helfen Ihnen auch auf flachen Stellen mehr...

Skiurlaub im Wellnesshotel

Jetzt passendes Wellnesshotel mit Skispaß findenFür einen Ausgleich zum Berufsleben sorgt bestimmt ein Skiurlaub mit Wellnesshotel. Tanken Sie Energie und lassen Ihre Seele baumeln. Verbinden Sie Ihren Skiurlaub mit wohltuenden Saunagängen, Massagen und tun Sie Ihrem...

Skiurlaub mit Hund

Winterurlaub mit Hund Ist der nächste Skiurlaub mit der Familie geplant, darf der beste Freund des Menschen natürlich nicht fehlen. Steht einmal fest, dass Ihr Hund mit auf Skiurlaub reist, heißt es allerdings gut planen und informieren. Denn beim Skiurlaub mit Hund...

Skifahren mit Brille

Skifahren mit BrilleEine gute Sicht ist die Grundvoraussetzung für unfallfreies Skifahren. Für Menschen mit Sehschwäche ist es oft problematisch Risiken und Unebenheiten im Schnee früh genug zu erkennen. Deshalb gibt es speziell für Brillenträger Möglichkeiten wie Sie...

Richtig Skifahren

SKIFAHREN LERNEN SO GEHTS Richtig Skifahren ist mit der richtigen Körperhaltung und Technik einfach. Nach einer längeren Pause fühlt es sich aber oft ungewohnt auf Skiern an. Auch Fortgeschrittene fragen sich, wie Sie Ihre Technik verbessern können um richtig gut...

Skiunfall auf der Piste

ERSTE HILFE BEI EINEM SKIUNFALL „Schifoan is des leiwaundste, wos ma sich nur vurstelln kann“. Doch leider passieren jedes Jahr unzählige Skiunfälle auf den weißen Pisten und im Gelände vieler Skigebiete. Zwar nimmt die Anzahl an Skiunfällen ab, deren Schweregrade...

Skigepäck im Flugzeug

Fliegen mit SkigepäckAuf die Piste, fertig, los! Sie planen Ihren nächsten Skiurlaub im Ausland? Möchten aber nicht auf Ihre persönliche Skiausrüstung verzichten? Worauf Sie bei einem Flug mit Skigepäck beachten sollten, verraten wir Ihnen hier.Was zählt zum Skigepäck...

Skiurlaub mit Kindern

SKIRURLAUB MIT KINDERN Sie planen Ihren ersten Skiurlaub mit Kindern? Sie sind auf der Suche nach familienfreundlichen Regionen für Ihren nächsten Skiurlaub? Steigende Preise machen speziell im Wintersportbereich große Sprünge. Damit sich Eltern und Kinder im...