SKIFAHREN LERNEN

SO GEHTS

Richtig Skifahren ist mit der richtigen Körperhaltung und Technik einfach. Nach einer längeren Pause fühlt es sich aber oft ungewohnt auf Skiern an. Auch Fortgeschrittene fragen sich, wie Sie Ihre Technik verbessern können um richtig gut Skifahren zu können. Damit auch Sie das Maximum aus Ihrem Fahrstil herausholen können, zeigen wir Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks für den nächsten Skitag. Je mehr Skifahrer sich auf der Piste tummeln, desto vorausschauender sollten Sie fahren. Ein sicherer Stand auf dem Ski verringert die Gefahr von Zusammenstößen. Hier die Tipps für das richtige Skifahren:

Richtig Skifahren

Die richtige Körperhaltung

Die richtige Körperhaltung ist beim Skifahren entscheidend. Sich ermöglicht Ihnen die gesamte Bewegungsfreiheit und Flexibilität, die Sie für das Kurvenfahren auf der Piste benötigen. Richtig Skifahren bedeutet die Körperhaltung der Art des Schnees, dem Untergrund und der gewählten Technik anzupassen. Mit diesen Tipps können Sie Ihre Körperhaltung verbessern:

  • Die Ski hüftbreit und parallel zueinander führen
  • Sprunggelenke, Knie und Hüfte gleichmäßig beugen
  • Das Gewicht wird auf den Talski verlagert
  • Die Hüfte und die Knie werden in Richtung Berg gedrückt
  • Der Oberkörper befindet sich in einer leichten seitlichen Neigung zum Tal
  • Die Arme sind ebenfalls gebeugt und werden locker neben dem Körper geführt
  • Körperspannung trägt dazu bei, schnell auf Situationen reagieren zu können.

Die richtige Technik

Beherrschen Sie eine ausgeglichene Körperhaltunge können Sie Ihren Farstil in jeder Situation an das Terrain und die herrschenden Umweltbedingungen anpassen.  Sie sollten jedoch nicht nur auf den eigenen Körper und die Technik  beim Skifahren achten, sondern andere Skifahrer müssen ebenso berücksichtigt werden – Sicherheit geht immer vor! 

Welche Technik du am besten auf den Pisten anwendest, erklären wir jetzt:  

  • Kurzschwünge fahren:  Auf Ziehwegen und schmalen Pisten mit wenig Platz ist die Kurzschwung-Technik gefragt. Bei dieser eleganten Technik ist es wichtig, dass der Oberkörper ruhig und stabil gehalten wird. Der Rumpf bleibt in Talrichtung gedreht während die Beine hin und her pendeln. Eine gute Einstiegs-Übung ist der so genannte Hockeystopp, ähnlich dem Abbremsen beim Eislaufen.
  • Carven: Ihr liebt die Geschwindigkeit beim Skifahren? Dann ist Carven die richtige Technik. Beim Carven ist die Geschwindigkeit höher, das heißt, dass man auf eine stabile Körperhaltung achten muss. Der Oberkörper wird eher hangabwärts gebeugt, den Rest machen die Beine.
  • Tiefschnee: Weil der Untergrund im Gegensatz zur Piste hier sehr weich ist, beugt und streckt ihr beim Tiefschneefahren die Knie. Dann spürt ihr, wie eure die Ski ab- und auftaucht? Das ist auch genau die Bewegung, die ihr nutzt, um eine Kurve im Tiefschnee zu machen. Im Tiefschnee können die Unebenheiten ganz plötzlich kommen, deshalb sollte man immer konzentriert sein, um darauf zu reagieren. Ziel ist es, nicht zu Kippen!
  • Steilhänge fahren: Sie sind eine Herausforderung für jeden Skifahrer, aber mit der richtigen Technik machen Steilhänge richtig Spaß. Weniger geübte Skifahrer können auf Steilhängen seitwärts abrutschen, in dem sie vor allem den Talski belasten und den Oberkörper leicht Richtung Tal neigen. Geübte Skifahrer drücken die Kanten kurz und kräftig in den Schnee und strecken sich nach jedem Schwung leicht. Dadurch hebt sich das Skiende, ihr könnt die Ski auf diese Weise schneller über die Falllinie drehen.

 

Welchen Ski für welche Technik?

Auf die Frage, ob ein Ski für eine bestimmte Technik geeignet ist, wollen wir Ihnen abschließend noch eine Antwort geben. Prinzipiell können Sie jede der vorgestellten Techniken mit einem Alpinski fahren. Abhängig von Ihrem Können und Ihren Anforderungen an Ihr Sportgerät werden Sie sich aber leichter oder schwerer tun.

Kurzschwung und Carving

Für Pistenfahrer, die am liebsten Kurzschwünge fahren, empfiehlt es sich, einen Ski mit breiter und weicher Schaufel zu kaufen. Eine Slalom-Taillierung macht den Ski wendiger in den Kurven. Optimal zum Carven. Mit der richtigen Technik macht Carven nicht nur ungemein Spaß, sondern Sie sind auch sicher unterwegs.

Freeride Skiing

Das Tiefschnee-Fahren ist eine eigene Kunst und ist vor allem bei Freeridern beliebt. Während der Carvingski für die Piste meist relativ stark tailliert ist und einen eher kleinen Kurvenradius aufweist, sind Freerideski meistens schwächer tailliert. Das liegt daran, dass die Taillierung im weichen Tiefschnee nicht viel hilft und im unregelmäßigen Schnee abseits der Pisten zum Verschneiden der Ski beiträgt. Freerideski werden normalerweise länger gefahren als Skier für die Piste. Im weichen Pulverschnee ist der Auftrieb entscheidend.

Farzit „richtig Skifahren“

Für jedes Gelände bedarf es einer bestimmten Skitechnik und einer richtigen Körperhaltung. Richtig Skifahren wird Ihnen ein Leichtes sein, wenn Sie erst einmal die richtige Technik für sich gefunden haben. Durch Üben können Sie Ihre Technik perfektionieren, und vielleicht wird dann nicht nur ein guter, sondern sogar ein legendärer Skifahrer aus Ihnen! Einer Fachdiskussion in der Schirmbar über Techniken zum richtig Skifahren, steht ab heute nichts mehr im Wege.

    JETZT SKIPASS

    ONLINE KAUFEN!

    Weitere Blog Beiträge

    Skiurlaub im Wellnesshotel

    Jetzt passendes Wellnesshotel mit Skispaß findenFür einen Ausgleich zum Berufsleben sorgt bestimmt ein Skiurlaub mit Wellnesshotel. Tanken Sie Energie und lassen Ihre Seele baumeln. Verbinden Sie Ihren Skiurlaub mit wohltuenden Saunagängen, Massagen und tun Sie Ihrem...

    Skiurlaub mit Hund

    Winterurlaub mit Hund Ist der nächste Skiurlaub mit der Familie geplant, darf der beste Freund des Menschen natürlich nicht fehlen. Steht einmal fest, dass Ihr Hund mit auf Skiurlaub reist, heißt es allerdings gut planen und informieren. Denn beim Skiurlaub mit Hund...

    Skifahren mit Brille

    Skifahren mit BrilleEine gute Sicht ist die Grundvoraussetzung für unfallfreies Skifahren. Für Menschen mit Sehschwäche ist es oft problematisch Risiken und Unebenheiten im Schnee früh genug zu erkennen. Deshalb gibt es speziell für Brillenträger Möglichkeiten wie Sie...

    Richtig Skifahren

    SKIFAHREN LERNEN SO GEHTS Richtig Skifahren ist mit der richtigen Körperhaltung und Technik einfach. Nach einer längeren Pause fühlt es sich aber oft ungewohnt auf Skiern an. Auch Fortgeschrittene fragen sich, wie Sie Ihre Technik verbessern können um richtig gut...

    Skiunfall auf der Piste

    ERSTE HILFE BEI EINEM SKIUNFALL „Schifoan is des leiwaundste, wos ma sich nur vurstelln kann“. Doch leider passieren jedes Jahr unzählige Skiunfälle auf den weißen Pisten und im Gelände vieler Skigebiete. Zwar nimmt die Anzahl an Skiunfällen ab, deren Schweregrade...

    Skigepäck im Flugzeug

    Fliegen mit SkigepäckAuf die Piste, fertig, los! Sie planen Ihren nächsten Skiurlaub im Ausland? Möchten aber nicht auf Ihre persönliche Skiausrüstung verzichten? Worauf Sie bei einem Flug mit Skigepäck beachten sollten, verraten wir Ihnen hier.Was zählt zum Skigepäck...

    Skiurlaub mit Kindern

    SKIRURLAUB MIT KINDERN Sie planen Ihren ersten Skiurlaub mit Kindern? Sie sind auf der Suche nach familienfreundlichen Regionen für Ihren nächsten Skiurlaub? Steigende Preise machen speziell im Wintersportbereich große Sprünge. Damit sich Eltern und Kinder im...

    Packliste Skiurlaub

    PACKLISTE FÜR DEN SKIURLAUBEs ist nicht immer einfach, das richtige für den Skiurlaub zu packen. Von den Grundlagen wie Skischuhe über wichtige Bekleidung wie Skiunterwäsche bis hin zur Alltagskleidung. Beim Winterurlaub muss man an vieles Wichtige denken. Deswegen...

    Ziener

    Skiausrüstung von Ziener Das Familienunternehmen ZIENER ist seit über 70 Jahren Spezialist für technisch innovative Handschuhe und Bekleidung im Ski-, Bike- und Activebereich. Bis heute kommen die Entwicklung und das Design der Kollektionen aus Oberammergau.In den...

    Skischuhe online richtig auswählen

    Wie Sie online den richtigen Skischuh auswählen Immer mehr Menschen tendieren heutzutage zum Online-Shopping. Auch wenn es viele Vorteile mit sich bringt, online z. B. Kleidung zu bestellen, ist aber auch immer ein gewisses Risiko dabei. Denn wie weiß ich, ob mir...